Zufallsbilder

A+ A A-

Subscribe to this RSS feed

Turnverein Oberurnen mit solider Leistung!

Der Turnverein Oberurnen bestritt in Orpund den dreiteiligen Vereinswettkampf der Aktiven und brillierte im Fachtest wie nie zu vor. Mit 26.27 Punkten erreichte der TVO den 12. Rang in der 4. Stärkeklasse.

 

Am diesjährigen Turnfest trat der TV Oberurnen mit einem Mannschaftsbus gemeinsam den Weg Richtung Orpund an, eine kleine Gemeinde in der Nähe von Biel. An diesem prächtigen Sonnentag wurde als Erstes das Basislager mit Zelten und Wohnanhänger errichtet. Dieses befand sich ausnahmsweise inmitten der Natur und sorgte bereits von Anfang an für eine gute Turnerstimmung.
Die erste Disziplin, die Pendelstafette, verlief ohne Fehlübergaben und zur Zufriedenheit des Oberturners. Mit der Note 8.75, holten die 8 Läufer das zweitbeste Resultat dieses Turnfestes. Nach diesem gelungen Auftakt, freute sich die Turnerschar auf die kommenden Disziplinen, welche mit grossem Engagement in Angriff genommen wurden.

Fachtest Allround – Bestnote

Nach wochenlangem Training waren die acht Turner, welche den Fachtest Allround bestritten, bestens vorbereitet und bereit die Höchstleistung anzustreben. Mit einem fulminanten Start kämpften sich die Turner unter der glühenden Sonne durch 3 Gruppenspiele und erreichten die hervorragende Note von 9.79. Die sportliche Anstrengung war den Sportlern anzusehen. Aber das gute Resultat sorgte für grosse Freude und war eine genugtuende Belohnung für die harten Trainingstage der vergangenen Wochen. Ohne sich gross auszuruhen ging es Schlag auf Schlag weiter. Mit je vier Sportlern wurden die Disziplinen Schleuderball und Weitsprung bestritten. Die Leistung der Werfer wurde mit einer Durchschnittsnote von 8.08 honoriert. Die erreichte Durchschnittsweite von 44 Meter hätte wie in den Jahren zuvor, sicherlich übertroffen werden können. Die motivierten Weitspringer konnten mit einer Durchschnittsweite von 5m 28cm eine zufriedenstellende Note von 8.17 erreichten. Kurze Zeit später waren die 800m-Läufer aufgewärmt und bereit für das harte Rennen. Die Anspannung vor dem Start war gross, und obwohl die erdrückende Hitze die Situation anheizte, trugen die vier TVO-Läufer dies mit coolness. Mit einer Durchschnittszeit von 2,36 Minuten konnte eine genügende Note von 6.95 erreichen. Nach dieser letzten Anstrengung, war es an der Zeit, sich eine Abkühlung zu gönnen.

Fest und Feststafette

Am Zeltplatz angekommen, entschieden sich die Turner spontan in die Aare zu springen und genossen die Auszeit. Nachdem alle geduscht und parfümiert zurückkamen, wurde gemeinsam im Festzelt das Abendessen eingenommen. Wenig später wurde im Festzelt und in der Bar ausgiebig gefeiert und getanzt. Am nächsten Morgen waren unter den Turnern müde Gesichter anzutreffen, wohl ein Zeichen dafür, dass das Fest den Organisatoren sehr gelungen war. Trotz Müdigkeit, machten sich die freiwilligen Feststafettenläufer für das kommende Rennen bereit. Leider reichte es nicht für eine Qualifikation und den Einzug ins Finale aus.
Der Turnverein Oberurnen konnte mit seinem Turnfestbesuch zufrieden sein: ein verdienter 12. Platz im dreiteiligen Vereinswettkampf der Aktiven in der 4. Stärkeklasse. Zu dieser guten Leistung bedankt sich der TVO bei den Oberturner Michael Laager und Christof Holdener für die seriöse und zielgerichtete Organisation.

Text von olav

Read more...

Ein intensives Jubiläumsjahr geht zu Ende

Am Samstag, 22. März 2014 fand die 101. Hauptversammlung des Turnvereins Oberurnen statt. Dieser Anlass stellte zugleich auch das Ende des Vereinsjubiläums dar.

Die diesjährige HV wurde erstmals im Kaffi Zigerribi in Oberurnen durchgeführt. Nach einem bekömmlichen Nachtessen eröffnete Präsident Martin Stucki ein letztes Mal die Versammlung mit dem obligaten Turnerlied. In den später folgenden Jahresberichten liessen Oberturner Michael Laager sowie Präsident Martin Stucki so manche schöne Erinnerung an das Vereinsjubiläum Revue passieren. Aus beiden Berichten konnte man jenes Fazit ziehen, dass ein anstrengendes, aber durchwegs erfolgreiches Turnerjahr hinter den Oberurnern liegt. Das Jubiläum hinterliess auch finanziell seine Spuren. Kassier Pascal Noser präsentierte der Versammlung einen Verlust im budgetierten Umfang.

Änderung im Vorstand

Nach über zwölf Jahren Vorstandstätigkeit, davon sechs Jahre als Präsident, gab Martin Stucki seine Vorstandstätigkeit auf und stellte sein Amt zur Verfügung. Bruno Fischli stellte sich für das Amt des Präsidenten zur Verfügung und wurde ohne Gegenstimme und mit Applaus gewählt. Die Aktuarstätigkeit wurde von Beisitzer Oktay Alan übernommen, welcher wiederum durch das neue Vorstandsmitglied Marco Pesaballe ersetzt wurde. Die langjährige Arbeit von Martin Stucki wurde unter tosendem Applaus und einem Präsent verdankt.

Ehrungen & Ausblick

Einen Turnerbecher für die aktivste Teilnahme am Vereinsleben sicherte sich erneut Pascal Noser. Oberturner Michael Laager sicherte sich den Siegerpokal des Wintercups.
Auch im kommenden Jahr warten u.a. mit dem Jugendturnfest, organisiert durch den TVO, und der Turnfestsaison einige Herausforderungen. Zudem muss weiter an der erfolgreichen Führungsübergabe und Verjüngung des Vorstands gearbeitet werden. Getreu dem Motto: „Wer rastet, der rostet.“

Read more...

Spektakuläre Reise durch Raum und Zeit

Zum 100-Jahr-Jubiläum schenkten die turnenden Vereine von Oberurnen den zahlreichen Besuchern ein eindrückliches Turnerchränzli mit dem Thema „Zeitreise“.

Eine Erbschaft kann sonderbare Resultate erbringen. Dies mussten auch Edi und Rüdiger am Turnerchränzli in Oberurnen erfahren. Denn das alte verstaubte Sofa ihres Grossonkels entpuppt sich als waschechte Zeitmaschine. Klar das die Höllenmaschine gleich ausprobiert werden muss. Eine turbulente Reise durch Raum und Zeit beginnt. Die Abstecher in Epochen der Vergangenheit und der Zukunft bildeten dabei gleichzeitig auch die Möglichkeiten für eindrückliche Darbietungen der turnenden Vereine des Dorfes. Während die Mädchen es mit Geistern und Hexen zu tun bekamen, verwandelten sich die Knaben in waschechte Cowboys. Am spektakulärsten in

einer sehr anspruchvollen Show war aber sicher der Abstecher in die Zukunft. Ausgefallene Kostüme und eine spezielle Lichtshow sorgten für zahlreiche staunende Gesichter.

Das Thema „Zeitreise“ passte in diesem Jahr in Oberurnen nicht nur zum Chränzli, denn der Turnverein konnte heuer sein 100-Jahr-Jubiläum feiern. Neben der gebührenden Feier des grossen Geburtstags eben auch mit dem Anlass am letzten Wochenende, haben sich die Turner auch eingehend mit der Gesichte ihres Vereins auseinandergesetzt, erklärte der Präsident Martin Stucki zu Beginn der Show. „Eine Zeitreise der etwas anderen Art, die auch in der Festschrift festgehalten wurde.“ Mit der Jubiläums-Chränzli haben die turnenden Vereine von Oberurnen gezeigt, dass sie auch für die Zukunft sehr gut gerüstet sind.

Die Fotos befinden sich unter dem Menü "Fotos"

Read more...

Anstehende Termine

AUG
16

16.08.2014 8:00 am - 6:00 pm
Schnellscht Oberurner

AUG
16

16.08.2014 6:00 pm - 11:59 pm
Helferessen SchmuDo

AUG
29

29.08.2014 6:00 pm - 11:59 pm
Chilbi

AUG
30

30.08.2014 12:00 pm - 11:59 pm
Chilbi

AUG
31

31.08.2014 12:00 pm - 8:00 pm
Chilbi